Yoga

  • January 6, 2015 at 6:44 am

Um gesund und fit zu bleiben gibt es natürlich viele verschiedene Varianten. Allerdings sollte man wissen, dass nicht jede Übung gleich gut und vorteilhaft für den Körper ist. Joggen kann zum Beispiel nicht mit Kraftübungen verglichen werden, da man bei Laufen die Ausdauer trainiert und durch Kraftübungen die Muskeln verbessert.

yogawellness1Eine derzeit sehr beliebte Übung für die Gesundheit ist Yoga. Diese Variante ist eine Meditationsform und eigentlich sehr alt. Yoga ist allerdings kein Sport oder Fitnessübung, auch wenn dies oft in modernen Yogakursen propagiert wird. Natürlich wird der Körper trainiert und man verbessert seine Fitness durch diese täglichen Übungen, allerdings ist Yoga vielmehr eine Form der Meditation und sollte deshalb auch als solche betrachtet werden. Von vielen Enthusiasten wird Yoga oft als ein Weg durchs Leben beschrieben. Zu Yoga gehören nicht nur körperliche Anstrengen, welche man durch die verschiedenen Positionen erreicht, sondern auch Meditation und eine gesunde Ernährung. Wie auch bei anderen Übungen für die Gesundheit ist es wichtig, dass man sich konstant gut ernährt und eine gesunde Grundeinstellung zum Leben hat. Wenn man zum Beispiel viel Nikotin und Alkohol zu sich nimmt, sollte man nicht erwarten, dass Yoga einen sofortigen Ausgleich bietet.

Yoga kann allerdings Stress reduzieren und die Stimmung verbessern. Viele Übungen beinhalten auch Atmungstechniken. Diese können sehr hilfreich sein und fördern nicht nur die Durchblutung, sondern führen dem Gehirn Sauerstoff zu. Des Weiteren steigert Yoga das Selbstvertrauen und verringert das Verletzungsrisiko. Durch die regelmäßigen Übungen wird der Körper an bestimmte Bewegungen gewöhnt. Die Sehnen und Muskeln des Körpers werden so konstant verbessert. Dies steigert natürlich nicht nur die Flexibilität des Körpers, sondern gibt ihm mehr Kraft und Vertrauen in sich selbst.

Die Übungen und unterschiedlichen Positionen bei Yoga haben auch noch weitere Vorteile für den Körper. Unter anderem haben die Übungen auch Einfluss auf die Körperhaltung. Viele Menschen die täglich in einem Büro sitzen müssen, beschweren sich oft über Rückenprobleme. Yoga hilft bei diesen Beschwerden ungemein. Des Weiteren können die unterschiedlichen Yogaübungen auch zum Verlust von Gewicht führen. Wie bei vielen anderen Fitnessübungen auch, werden natürlich auch bei Yoga Muskeln angestrengt und Kalorien verbrannt.

Man sollte auch wissen, dass es verschiedene Formen von Yoga gibt. Zu diesen gehören unter anderem Hatha Yoga, Ashtanga Yoga oder auch Power Yoga. Speziell wenn man noch nie Yoga ausprobiert hat, sollte man sich genau überlegen welche Form man testen will. Jede Form hat unterschiedliche Übungen und kann etwas ungewohnt für Anfänger sein.

Sorry, the comment form is now closed.