Unterschiedliche Massagen

  • July 2, 2015 at 10:22 am

Jeder der schon mal eine Massage hatte, weiß wie gut diese tun kann. Wenn man Glück hat, erfährt man bei der ersten Massage ein unglaubliches Gefühl. Es verbreitet sich eine Entspannung und große Stressfreiheit, welche für Tage und vielleicht sogar Wochen anhalten kann. Wie findet man jedoch die für die einzelne Person beste Massage? Nicht jede Massage ist wie jede andere. Wenn man zum Beispiel die falsche oder eine schlechte Massage erhält, kann dies schmerzvolle Nachwirkungen haben.

Chinesische, thailändische, ayurvedische oder eine ganz andere Massage – heutzutage hat man eine große Wahl. Allerdings kann diese Wahl schmerzvolle Folgen haben. Wenn man zum Beispiel die falsche Massage wählt, kann man seine Muskeln eher verhärten als lockern. Die Auswahl der Therapie ist deshalb sehr wichtig. Wenn man zwischen verschieden Massagen wählt, sollte man erst aufklären welches Körperteil denn wirklich eine Behandlung benötigt. Dies kann oft die entscheidende Frage sein.

Meist wenn man über eine gute Massage redet, meint man eine schwedische Massage. Diese Massage beinhaltet lange und strake Bewegungen am Anfang und Ende jeder Massage. Druck wird oft über die Finger, Daumen und die Gelenke verteilt. Diese Art der Massage ist sehr gut für Verspannungen in den Muskeln. Wenn diese Massage angewendet wird, verspürt man oft einen leichten Schmerz. Dieser ist oft auf die Verspannungen selbst zurückzuführen.

Eine sehr entspannende Massage ist die Massage mit heißen Steinen. Sanfte, heiße Steine werden auf den Rücken gelegt und sorgen für eine leichte und ruhende Entspannung. Allerdings lassen die heißen Steine einen nicht weit in die Ferne abweichen. Die Hitze der Steine fokussiert die Spannung auf den Rücken und die Wirbelsäule.

Eine ganz andere Art der Massage ist die thailändische Methode. Diese Massage bringt eine große Entspannung wenn alles vorbei ist. Allerdings kann man auch etwas Schmerz während der Behandlung verspüren. Dies liegt daran, dass die Masseurin oder der Masseur den Körper oft in extreme Positionen verbiegt. Eine thailändische Massage wird auch oft als eine Art faules Yoga bezeichnet, da der Körper oft in bisher ungeahnte Welten vordringt. Diese Massage dient speziell der Körperenergie, der Flexibilität und der Gesamtheit des Körpers. Eine weitere interessante Massage ist die Stuhlmassage. Diese Methode ist sehr hilfreich bei plötzlichen Versteifungen. Wenn man zum Beispiel den ganzen Tag unterwegs war, kann eine Stuhlmassage viel gutes für den Körper tun. Schultern und Rücken werden mit einer schnellen Entspannung bedient. Egal welche Massage man wählt – man sollte zuerst herausfinden welche Beschwerden man hat.

Sorry, the comment form is now closed.